Es ist nicht mehr die Frage, ob es einen Hybrid-Porsche 911 geben wird, sondern wann.

Man würde es nicht sagen, aber Porsche ist ein fanatischer Hersteller von PHEVs. Der Panamera und Cayenne sind mit mehreren PHEV-Antriebssträngen erhältlich. Von schön glatt und sehr sparsam bis bizarr schnell und, äh, etwas weniger sparsam. Der Macan passiert die PHEV-Station, die sofort auf Elektro umstellt. Gleiches gilt für Boxster und Cayman. Das werden Elektroautos sein.

Und was ist mit dem 911? Gerüchte um einen Hybrid-Porsche 911 kursieren schon lange. Der 918 Spyder war nicht nur dazu da, auf dem Nürburgring Rundenrekorde aufzustellen, sondern auch das Label „E-Hybrid“ ein bisschen sexy zu machen. Tena Lady verkauft sich auch besser mit einem Tanga drum herum. Zurück zu den durchgesickerten Nachrichten.

Hybrid-Porsche 911 unterwegs
Das britische Autocar weiß, dass ein Hybrid-Porsche 911 auf dem Weg ist. Es wäre ein getarnter 992 Turbo. Das wäre die Basis für das Auto. Der Testwagen hatte eine gelbe Plakette, die für Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb vorgeschrieben ist. Der Porsche 992 ist technisch für einen teilelektrischen Antriebsstrang vorbereitet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *